One
Kontakt

Regina-Pacis-Weg 7

53113 Bonn

 

Tel. +49 (0)228 / 737587

Fax +49 (0)228 / 737360

E-Mail [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Anfahrt

Impressum

Ägyptisches Museum Bonn

Museum Logo

 
Two
Sie sind hier: Startseite Ägyptologie in Bonn

Ägyptologie in Bonn

Die Geschichte des Seminars

 

Die Anfänge der Ägyptologie an der Universität Bonn sind Alfred Wiedemannuntrennbar mit dem Namen Alfred Wiedemann verbunden. Er habilitierte dort 1883 in den Fächern Alte Geschichte sowie Ägyptologie und wurde 1891 zum außerordentlichen Professor ernannt. Am 07.05.1897 wurde ihm der Lehrstuhl für Ägyptologie übertragen, wodurch sich dieses Fach an der Universität Bonn fest etablierte. Räumlichkeiten standen dem Seminar zu diesem Zeitpunkt nicht zur Verfügung, sodass sämtliche Lehrveran-staltungen in der Privatwohnung des Dozenten abgehalten wurden. Die Situation änderte sich erst unter Hans Bonnet, der die Nachfolge Wiedemanns 1928 antrat. Nach zunächst erfolgreicher Fortsetzung der Arbeit seines Vorgängers, erlitt das Seminar durch die Folgen des Naziregimes und des 2. Weltkriegs erhebliche Rückschläge. So büßten bei der Bombardierung Bonns am 18.10.1944 Bibliothek und Denkmälersammlung des Ägyptologischen Seminars mehr als die Hälfte ihres Bestandes ein. Der Wiederaufbau, der 1946 mit der Rückkehr des Direktors begann, gestaltete sich schwierig, mangelte es doch an Räumlichkeiten und einer geeigneten Bibliothek. Die Lage besserte sich erst gegen Ende der 50er Jahre. 1955 wurde der Lehrstuhl von Elmar Edel besetzt, den 1982 Jürgen Osing übernahm, jedoch neun Jahre später seiner Berufung an die Berliner Universität folgte. Ab 1991 nahm Ursula Rößler-Köhler bis zu ihrer Emeritierung 2011 den Lehrstuhl für Ägyptologie ein. Seit 2009 vertritt Ludwig D. Morenz die Ägyptologie in Bonn.

Artikelaktionen